Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (82) 33 Handtaschendiebstähle und 23 Scheckbetrügereien geklärt

Nürnberg (ots) - Im Sommer 2002 registrierte die Nürnberger Polizei vermehrt Anzeigen wegen Handtaschendiebstahls bzw. Diebstahls aus abgelegten Handtaschen. Es stellte sich heraus, dass die meisten Taten in Schuhgeschäften der Nürnberger Innenstadt verübt wurden. Deshalb wurden umfangreiche Überwachungsmaßnahmen eingeleitet. Ende September 2002 konnte schließlich eine Zivilstreife eine 35-jährige Nürnbergerin dabei beobachten, wie sie in einem Schuhgeschäft einer Kundin deren abgestellte Handtasche entwendete. Als die Tatverdächtige sich daraufhin entfernte, wurde sie von den Beamten festgenommen. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten mehrere leere Geldbörsen aufgefunden werden, die aus zurückliegenden Diebstählen stammten. Außerdem räumte die Tatverdächtige auch gleich mehrere Diebstähle ein. Durch aufwändige Ermittlungen gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, der Nürnbergerin insgesamt 33 Diebstähle nachzuweisen. Bei ihren Taten ergaunerte sich die Frau auch mehrere EC-Karten. Damit kaufte sie vor allem kosmetische Erzeugnisse sowie TV-Spiele. Insgesamt gelang es ihr, 23 Mal mit einer gestohlenen Karte einzukaufen. Das Motiv der 35-Jährigen, die Betäubungsmittelkonsumentin ist, ist darin zu suchen, dass sie Bargeld benötigte, um sich Drogen zu beschaffen. Der Gesamtschaden, den die Tatverdächtige verursachte, liegt bei annähernd 30.000 Euro. Die 35 Jahre alte Nürnbergerin befindet sich seit September in Untersuchungshaft. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: