Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (77) Fingerglied abgetrennt

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 15.01.2003, gegen 22.30 Uhr fanden Mitarbeiter der Sicherheitswacht im Nürnberger Südstadtpark auf einer Parkbank einen 34-jährigen Stadtstreicher. Der Mann, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, blutete stark an der linken Hand. Beim näheren Hinsehen wurde festgestellt, dass ihm der kleine Finger der linken Hand bis auf ein Glied abgetrennt war. Der 34-Jährige, der aufgrund seiner Alkoholisierung wenig kooperativ war, wurde deshalb zur ärztlichen Versorgung in eine Nürnberger Klinik gebracht. Diese verließ er wenig später wieder auf eigene Verantwortung.

    Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnten den Stadtstreicher heute Morgen, 16.01.2003, in der Königstorpassage am Hauptbahnhof antreffen. Er war erneut deutlich alkoholisiert und nicht ansprechbar, so dass die Ursache seiner Verletzung bislang von der Polizei nicht geklärt werden konnte.

Der 34-Jährige wird  ausgenüchtert. Der fehlende Teil seines Fingers konnte nicht mehr gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: