Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2366) Kupfer und Titanzinkblech entwendet

Schwabach (ots) - In der Zeit von Samstag 28.12.02, 12.00 Uhr, bis Sonntag 29.12.02, 10.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in die Lagerhalle eines Eisengroß- und Sanitärhandels in Treuchtlingen, Neufriedenheim, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein.

Ein Passant teilte der Polizei am Sonntagmorgen mit, dass ein Rolltor am Gebäude halb offen stehe. Wie festgestellt wurde, hatten die unbekannten Täter zunächst eine Nebeneingangstüre aufgehebelt und anschließend das Rolltor geöffnet. Nach bisherigen Erkenntnissen und der Spurenlage, sind die Täter mit 2 Fahrzeugen in die Halle gefahren. Dort luden sie dann Kupferblechplatten und -rollen, Titanzinkblech, Sanitärzubehör sowie Armaturen, Werkzeuge und Bekleidung im Wert von mindestens 25.000 Euro auf und verließen das Betriebsgelände.

Vermutlich geht dieser Einbruch auf das gleiche Konto von Tätern, die bereits viermal im PD Bereich Schwabach in verschiedene Firmen einbrachen.

- In der Zeit vom 08.08. bis 04.09.2002 entwendeten Unbekannte bei einer Firma in Altdorf, Schießmantelstraße, Teile eines 31er Eschenbachzeltes im Wert von ca. 150.000 Euro.

- In der Nacht vom 07. auf 08.10.02, wurden in Neunkirchen/Sand, Bräunleinsberg, bei einer Firma 1000 Aluprofile und 70 Rahmen im Wert von ca. 18.500 Euro.

- In der Nacht vom 09. auf 10.10.2002 bei einer Firma in Feucht, Industriestraße, Kupferstangen mit einem Gesamtgewicht von  10 Tonnen, Wert 30.000 Euro und

- in der Nacht vom 19. auf 20.10.2002 wurden in Hersbruck, Ostbahnstraße, Kupferblechtafeln und -rohre im Gesamtwert von ca. 50.000 Euro von bislang unbekannten Tätern entwendet.

Zum Abtransport des Diebesgutes mussten immer größere Fahrzeuge, der Größenordnung zwischen Transporter bis zum Sattelzug eingesetzt werden.

Es gibt Hinweise darauf, dass die Tatfahrzeuge Berliner Kennzeichen hatten.

Die Kriminalpolizei Schwabach bittet daher Zeugen, die zu den tatrelevanten Zeiten, entsprechende Fahrzeuge mit Berliner Kennzeichen auf irgendeine Weise wahrgenommen haben oder denen sonst Besonderes aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 09122/927-302 bzw. -224, oder bei ihrer Polizeidienststelle zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: