Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2286) Unfälle durch Regen und Eisglätte

    Schwabach (ots) -

    Regen und Eis waren ursächlich für eine Reihe von Verkehrsunfällen, die sich in der Zeit von Sonntag, 15.12. auf Montag, 16.12.2002 im Zuständigkeitsbereich der PD Schwabach ereigneten. In den Landkreisen Nürnberger Land, Roth, Weißenburg-Gunzenhausen und der kreisfreien Stadt Schwabach wurden insgesamt 20 Verkehrsunfälle registriert. Dabei wurden 5 Personen leicht und eine schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 107.000 Euro.

    Unfallschwerpunkt waren die Bundesautobahn 3, 9 und 73 im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Feucht, obwohl die Streufahrzeuge der Autobahnmeistereien pausenlos im Einsatz waren. Dort ereigneten sich 10 der Unfälle. Dabei wurde eine Person schwer und 2 leicht verletzt.

    Der schwerste Unfall ereignete sich gegen 03.40 Uhr auf der BAB 3, in Höhe des Autobahnkreuzes Altdorf. Ein 23-jähriger niederländischer Student wollte von der Bundesautobahn 3 auf die BAB 6 in Richtung Amberg auffahren. Er geriet mit seinem Klein-Lkw auf der Nebenfahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke, überschlug sich, und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der nicht angegurtete Beifahrer, ein 52-jähriger Holländer, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und schwerst verletzt.

    Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: