Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2259) 17-Jähriger betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Nürnberg (ots) - Am 10.12.2002, gegen 08.45 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Nürnberg-West auf einen Pkw-Fahrer aufmerksam gemacht, der am Frankenschnellweg wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. In der Adam-Klein-Straße in Nürnberg konnte der Audi 100 gestoppt werden. Am Steuer saß ein 17-Jähriger aus der Oberpfalz, der sichtlich betrunken war. Neben ihm saß sein 19-jähriger Freund. Im Fußraum des Fahrzeuges lagen ca. 15 Bierflaschen und -dosen, die offensichtlich von dem Duo geleert worden waren. Der Alkotest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 2 Promille, beim Beifahrer von 2,7 Promille. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 17-Jährige mit dem Pkw seines Vaters unterwegs. Eine Fahrerlaubnis besitzt er nicht. Er wurde früher schon einmal beim Führen eines Kraftfahrzeuges im betrunkenen Zustand betroffen. Den eingesetzten Beamten gegenüber zeigte er sich sehr aggressiv und uneinsichtig und beleidigte diese erheblich. Gegen den 17-Jährigen wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung erstattet. Beide werden ausgenüchtert. Zum Verlauf ihrer Zechtour machten sie bisher keine Angaben. Es wird versucht, die Eltern des Jugendlichen zu erreichen, damit sie ihren Sprössling in Empfang nehmen können. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: