Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2154) Apotheke in Unterasbach ausgeraubt

    Fürth (ots) - Am 21.11.02, um 18.35 Uhr, betrat ein unbekannter Mann mit einem Messer in der Hand im Oberasbacher Stadtteil Unterasbach, Landkreis Fürth, die Bären-Apotheke und forderte das Personal mit den Worten "weg, weg!" dazu auf, den Weg zur Ladenkasse freizumachen. Mit der linken Hand leerte er dann die zwei Kassen, wobei er nur die Scheine in seine Bekleidung steckte. Mit ca. 1.500 Euro verließ der Räuber die Apotheke. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter nicht festgenommen werden.

  Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um eine schlanke männliche Person im Alter zwischen 20 und 25 Jahren mit einer Größe von etwa 175 cm. Der Flüchtende (vermutlich Deutscher) von gepflegter Erscheinung war dunkel gekleidet. Er trug als Kopfbedeckung einen dunklen Krempelhut.

  Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzzentrale der Polizeidirektion Fürth unter der Rufnummer 0911 / 75 90 52 50 entgegen.

  Die Polizei interessiert vor allem: - Wer hat die beschriebene Person vor der Tat vor der Apotheke stehen sehen? Die Kripo geht davon aus, dass der Räuber den Zeitpunkt gewählt hat, zu dem in der Apotheke viel Kundenbewegung war.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: