Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1871) Neugeborenes Baby ausgesetzt

Ansbach (ots) - In Emskirchen (Kreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) wurde am Donnerstagmittag, 10.10.02, ein neugeborenes Kind ausgesetzt. Die ermittelnde Kriminalpolizei hat bislang noch keine Hinweise zur Kindsmutter. Gegen 11.30 Uhr wurde das Mädchen von einer Frau unmittelbar neben der evangelischen Ortskirche entdeckt. Das erst wenige Stunden alte Baby war in ein größeres orangefarbenes T-Shirt eingewickelt und am Boden abgelegt worden. Als Kopfbedeckung war dem Neugeborenen eine weiße Kapuze mit gelblichem Rand übergezogen worden. Umgehend wurde das Kind, das eine Einmalwindel trug, in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen ist es gesund und voll ausgetragen. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Neugeborene etwa gegen 11 Uhr an der Kirchenmauer abgelegt wurde. Unklar ist, von wem das Kind ausgesetzt wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern zur Stunde noch an. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0981/9094220 erbeten. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: