Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1843) Kellerbrand in Eckental

    Erlangen (ots) - In der vergangenen Nacht, 03./04.10.2002, kurz nach Mitternacht, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Eckental-Eschenau, Landkreis Erlangen-Höchstadt, gerufen. Anwohner hatten Explosionen gehört und Rauch wahrgenommen. Von der Feuerwehr wurden 12 Bewohner evakuiert, eine dreiköpfige Familie davon über die Drehleiter geborgen.

  Durch die starke Rauchentwicklung erlitten drei Personen leichte Rauchvergiftungen. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Vor allem durch Ruß entstand ersten Schätzungen zufolge Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

  Die Kripo Erlangen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die anfänglichen Explosionen rührten von Spraydosen her, die im Keller gelagert waren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: