Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1829) Kelleraufbruchserie geklärt

Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt eine Serie von insgesamt 17 Einbrüchen in Kellerabteile klären, die von insgesamt fünf Tatverdächtigen im Zeitraum von Anfang April bis Mitte August 2002 im Bereich des Nürnberger Stadtteils Neuröthenbach verübt wurden. Bei dem Quintett handelt es sich um Schüler und Auszubildende im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Es ist geständig und stahl in der Hauptsache Alkoholika und Leergut, das anschließend gegen Pfand wieder eingesetzt wurde. Zusätzlich konnten noch drei Einbrüche in Kleingartenkolonien im Bereich Nürnberg-Eibach sowie der Einbruch in ein Ausflugsboot am Nürnberger Hafen geklärt werden, die ebenfalls von den Fünf verübt worden sind. Bei den Einbrüchen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Ermittler kamen den fünf Tatverdächtigen auf die Spur, nachdem bei einem der Einbrüche Fingerspuren gesichert werden konnten. Gegen alle fünf wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: