Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1403) Drei Mädchen stahlen Bargeld und Handy

    Nürnberg (ots) - Am 15.08.2002, gegen 17.30 Uhr, überfielen drei Mädchen zwei 15-jährige Nürnberger Schülerinnen in der Pillenreuther Straße in Nürnberg. Die drei tatverdächtigen jugoslawischen Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren kommen aus Nürnberg, Fürth und Castrop. Sie hatten sich den beiden Geschädigten in den Weg gestellt und diese angepöbelt. Einer der Geschädigten rissen sie die Tasche aus der Hand und durchsuchten diese. Schließlich nahmen sie 30 Euro sowie ein Handy aus der Tasche und entfernten sich. Als die beiden 15-jährigen Geschädigten den drei Diebinnen nachliefen, gaben diese das Handy zurück und flüchteten weiter.

  Die Geschädigten sprachen kurz darauf eine Polizeistreife an und teilten den Überfall mit. Im Rahmen der Fahndung konnten die drei Tatverdächtigen an einer Bushaltestelle in der Nähe angetroffen werden. Dabei händigten sie auch das Bargeld wieder aus und wurden zur Polizei verbracht. Den Vorfall gaben die Mädchen zu. Nach Anzeigenaufnahme wurden sie den Eltern übergeben. Die 14-Jährige wird wegen des Diebstahls angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: