Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1380) Drogeneinfuhr aufgeflogen

        Nürnberg (ots) - Am Abend des 11.08.2002 war eine 20-Jährige aus
Niederbayern mit dem Zug unterwegs. Sie wollte, von den Niederlanden
kommend, nach Hause fahren. Unterwegs wurde ihre Fahrkarte
kontrolliert, und da eine Zugbegleiterin den Verdacht hatte, die
Fahrkarte könnte gefälscht sein, wurde die junge Frau in Nürnberg
aus dem Zug gebeten und zum Bundesgrenzschutz gebracht. Auf Grund
dieser Kontrolle war die junge Frau offensichtlich so verunsichert,
dass sie sofort von sich aus eine 80 Gramm schwere Haschischplatte
und eine Schachtel mit 18 Ecstasy-Tabletten aus ihrer Kleidung zog
und den Beamten aushändigte.

  Die 20-Jährige wurde daraufhin festgenommen und der Kripo Nürnberg überstellt. Sie gab zu, die Drogen eingeführt zu haben. Ihren Worten zufolge wollte sie diese wegen eigener Geldschwierigkeiten gewinnbringend verkaufen. Die Drogen wurden sichergestellt und gegen die berufslose Frau Anzeige wegen der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: