Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1344) Geldbörsendieb schnell ermittelt

        Nürnberg (ots) - Besonders dreist verhielt sich ein 24-Jähriger
am vergangenen Freitag, 02.08.2002. Der Tatverdächtige hatte ein
Büro in der Nürnberger Innenstadt betreten und sich bei einer
Angestellten für eine Wohnungsannonce interessiert. Bei dieser
Gelegenheit entwendete er in einem unbeobachteten Augenblick aus der
Handtasche der Frau die Geldbörse mit 200 Euro Bargeld, Führerschein
sowie zwei Scheckkarten und verließ das Büro.

  Bereits kurz danach erwarb er mit den gestohlenen Scheckkarten in zwei Einkaufsmärkten Computersoftware, um diese kurz darauf schon wieder in einem An- und Verkaufsladen abzusetzen.

  Das Opfer hatte den Diebstahl jedoch sofort bemerkt, die Sperrung der Scheckkarten veranlasst und bei der Polizei Anzeige erstattet.

  Wenige Stunden später kehrte der Dieb erneut in das Büro zurück und wollte einen beim ersten Treff vereinbarten Termin für eine Wohnungsbesichtigung bestätigen. Bei dieser Gelegenheit wurde er von einer bereits wartenden Polizeistreife vorläufig festgenommen. Die gestohlenen bzw. betrügerisch erlangten Gegenstände konnten wieder an die Geschädigten ausgehändigt werden.

  Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: