Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1332) Angetrunkener Pkw-Dieb war schnell ermittelt

        Nürnberg (ots) - Zu einem versuchten Pkw-Diebstahl wurden am
Sonntagmorgen, 04.08.2002, gegen 05.00 Uhr, Beamte der
Polizeiinspektion Nürnberg-West gerufen. Ein Pkw-Besitzer war durch
das Gebell des Nachbarhundes aufgewacht. Als der Mann Licht machte
und in seinem Hofanwesen nachsah, musste er feststellen, dass sein
Pkw der Marke Nissan Micra nicht mehr im Carport, wo er ihn am Abend
abgestellt hatte, sondern zum Teil auf der Straße stand und die
Warnblinkanlage des Fahrzeuges in Betrieb war.

  Die Ermittlungen der Polizei vor Ort ergaben, dass der nicht versperrte Pkw auf die Straße geschoben worden war. Der Geschädigte hatte noch einen jungen Mann gesehen, ihn verfolgt, aber dann aus den Augen verloren. Allerdings ließ der verhinderte Pkw-Dieb am Tatort sein Fahrrad zurück. Bei der näheren Betrachtung des Rades fanden die Beamten einen Aufkleber, der den Fahrradhalter preisgab. Dieser, ein 18-Jähriger, konnte nach Fahndungsmaßnahmen zu Hause in seinem Bett angetroffen werden. Er stand sichtlich unter Alkoholeinwirkung (Alkomattest 1,5 Promille) und konnte sich außer der Tatsache, dass er den Abend auf einer Beachparty im Stadtteil Schnepfenreuth verbracht hatte, an keine weiteren Einzelheiten mehr erinnern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: