Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1328) Raubüberfall auf Anglerfachgeschäft aufgeklärt

        Schwabach (ots) - Wie bereits berichtet, überfiel ein unbekannter
Täter am Mittwoch, 10.07.02, gegen 15.15 Uhr ein Anglerfachgeschäft
in Röttenbach/Mühlstetten.

  Er bedrohte den Geschäftsinhaber mit einer Pistole, erpresste die Herausgabe von 50 Euro und flüchtete unerkannt.

  Aufgrund von Presseveröffentlichungen ging bei der Kriminalpolizei Schwabach ein entsprechender Hinweis auf den Fahrer eines Mofas mit grellgelben Felgen ein. Der damalige Benutzer des Mofas, das in Tatortnähe gesehen wurde, konnte ermittelt werden. Es stellte sich jedoch heraus, dass er am Tattag rein zufällig in der Nähe des Tatortes war, und mit dem Überfall nicht das Geringste zu tun hat.

  Es konnten jedoch in diesem Zusammenhang weitere Erkenntnisse zu einem Tatverdächtigen erlangt werden. Dieser wurde von einem Zeugen gesehen und erkannt, als er den Tatort verließ und als Sozius auf einen wartenden Motorroller sprang. Der Fahrer dieses Rollers hatte keine Ahnung von dem Überfall. Er wähnte seinen Freund beim Einkaufen in diesem Geschäft.

  Der Tatverdächtige, ein 15-jähriger Schüler aus dem Landkreis Roth,   legte mittlerweile ein Geständnis ab und gab an, den Überfall alleine geplant und ausgeführt zu haben.  Die zur Überfall benutzte Pistole konnte zwischenzeitlich ebenfalls sichergestellt werden. Es handelt sich um eine Soft-Air Waffe.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: