Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1018) Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer soll am Sonntagabend (18.06.2017) im Stadtteil St. Peter einen Verkehrsunfall verursacht und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben. Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 55-jähriger Radfahrer um 19:30 Uhr die Wilhelm-Spaeth-Straße. Gerade als er nach rechts in die Schwanhardtstraße abbiegen wollte, sei er von hinten durch einen Pkw erfasst und auf die Straße geschleudert worden. Der unbekannte Pkw-Fahrer sei ohne anzuhalten weitergefahren.

Bislang namentlich nicht bekannte Ersthelfer kümmerten sich umgehend um den nicht unerheblich verletzten Radfahrer. Der 55-Jährige kam zur weiteren Behandlung in eine Klinik. An seinem Fahrrad entstand nach einer ersten Schätzung ein Sachschaden von etwa 150 Euro.

Nachdem der Geschädigte keinerlei Angaben zu dem Pkw des Unfallflüchtigen machen kann, bittet die Verkehrspolizei Nürnberg Zeugen wie auch die unbekannten Ersthelfer, sich unter der Rufnummer 0911 6583-1530 zu melden.

Christian Daßler /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: