Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1013) Sachbeschädigungsserie im Nürnberger Westen - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Bereits im Laufe der Nacht von Freitag auf Samstag (16./17.06.2017) beschädigte ein bislang unbekannter Täter mehrere Fahrzeuge im Bereich St. Johannis. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Ermittler der Polizeiinspektion Nürnberg-West gehen davon aus, dass der Täter in dieser Nacht mindestens 15 Fahrzeuge beschädigte und dabei einen Gesamtschaden von über 3000 Euro verursachte.

In der Johannisstraße zerstach der Unbekannte den Vorreifen eines Motorrads, das in der Nähe zur Einmündung in die St.-Johannis-Mühlgasse abgestellt war. Zudem wurde im Hinterhof eines benachbarten Mehrfamilienhauses ein Pkw beschädigt, indem unter anderem ein Außenspiegel abgebrochen wurde.

An weiteren sechs Fahrzeugen, die in der St.-Johannis-Mühlgasse geparkt waren, zerstach der Täter jeweils einen Reifen. Das gleiche Schadensbild wiesen sieben Pkw auf, die in der Tatnacht in der Wiesentalstraße zwischen den Einmündungen zur Helmstraße und zur Christoph-Weiß-Straße am Fahrbahnrand standen. Außerdem wurden in der Wiesentalstraße die Antennen von zwei Fahrzeugen entwendet.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-West bittet in Bezug zu dieser Sachbeschädigungsserie um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die in den o.g. Straßen in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 6583-1114 mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West in Verbindung zu setzen.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: