Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1254) Bei Mähdrescherreparatur drei Finger abgetrennt

        Fürth (ots) - Drei Finger der rechten Hand wurden einem
50-jährigen Landwirt am Sonntagabend (21.07.02, 21.45 Uhr)
abgetrennt. Er war beim Dreschen eines Rapsfeldes in der Nähe von
Seukendorf, Landkreis Fürth, als sich die Trommel des Mähdreschers
nicht mehr weiterbewegte. Den Raps, der die Trommel verstopfte,
wollte der Landwirt lösen, und er entfernte dazu die Abdeckung der
Maschine. Als er mit einem Hebelwerkzeug in die Trommel griff,
erfasste der noch laufende Antrieb Werkzeug und Hand und drückte
diese gegen ein scharfkantiges Stahlblech. Dabei wurden drei Finger
der rechten Hand abgetrennt. Der 50-Jährige wurde in eine
Spezialklinik gebracht, wo versucht wird, ihm die abgetrennten Finger
wieder anzunähen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: