Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1204)Mit LKW gegen Eisenbahnbrücke

Nürnberg (ots) - Nur mit völlig zerstörtem Aufbau kann ein griechischer 27-jähriger Lkw-Fahrer seinen hier in Deutschland erstandenen gebrauchten Lkw nach Griechenland überführen. Der Fahrer wollte am 11.07.02, kurz vor 15.00 h die Bogenbrücke der Ringbahn an der Leyher Str. durchfahren. Aufgrund Gegenverkehr konnte der Fahrer nicht wie möglicherweise geplant, in Staßenmitte und damit an höchster Stelle des Bogens die Brücke passieren. Am ordnungsgemäß rechten Fahrbahnrand scheiterte die Durchfahrt an der Höhe der Brücke. Der Kastenaufbau es Lkw zerbarst völlig. Während Personen nicht zu Schaden kamen, wird der Sachschaden am Lkw auf ca.10000 Euro geschätzt. Das Brückenbauwerk hat den Zwischenfall ersten Überprüfungen zufolge ohne größeren Schaden überstanden. Während der Bergung des Lkw kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon:0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: