Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1108) Kaufinteressent überfallen und ausgeraubt

        Schwabach/Nürnberg (ots) - Am Sonntag, 23.06.2002, gegen 23.30
Uhr, wurde ein 29-jähriger Mann aus Baden-Württemberg in Lauf auf der
Kreisstraße LAU 15, Lauf-Schönberg, Landkreis Nürnberger Land, Opfer
eines Raubüberfalls.

  Der 29-Jährige hatte im Internet einen Pkw zu kaufen gesucht und ein entsprechendes Modell gefunden. Es wurde ein Mercedes der S-Klasse angeboten. Er vereinbarte mit dem vermeintlichen Verkäufer einen Treffpunkt. Ausgemacht war der Bereich Ulmenstraße in Höhe des Kauflandes in Nürnberg. Dort wartete gegen 23.00 Uhr der angebliche Verkäufer mit seinem Pkw Daimler-Benz, E-Klasse, silber, mit eingeschalteter Warnblinkanlage, um auf sich aufmerksam zu machen.

  Der 29-Jährige stieg zu dem angeblichen Anbieter, einem russisch sprechenden Mann, in dessen Fahrzeug ein und nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Der unbekannte Verkäufer gab an, dass sie jetzt erst zu dem Pkw fahren müssen, der an einem anderen Ort abgestellt sei. Unterwegs ließ der Fahrer zwei weitere russisch sprechende Männer zusteigen. Die Fahrt ging dann nach Lauf. Auf der Kreisstraße 15, Lauf-Schönberg, wurde der 29-Jährige von den beiden zugestiegenen, auf dem Rücksitz sitzenden Russen stranguliert und mit einem Messer am linken Oberschenkel verletzt. Sie entwendeten ihm 5.000 Euro, sein Handy, sowie andere persönliche Gegenstände und setzten ihr Opfer schließlich in Lauf aus. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Für die Kripo Schwabach wäre es daher bedeutsam, wenn sich Zeugen melden würden, denen unter Umständen in Nürnberg am Kaufland in der Ulmenstraße der besagte Pkw mit eingeschalteter Warnblinkanlage aufgefallen ist oder Zeugen, die in Lauf beobachtet haben, wie der Überfallene in der Nähe der Anschlussstelle Lauf-Süd an der Einmündung der Industriestraße in die Kreisstraße LAU 7 abgesetzt worden ist. Diese werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Schwabach, Telefon: 09122/927-302, oder mit der Polizeiinspektion in Lauf, Telefon: 09123/94070, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: