Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1012) Spielhalle überfallen

Nürnberg (ots) - Am 09.06.2002, gegen 23.15 Uhr, betrat ein unbekannter Täter eine Spielhalle in der Rothenburger Straße in Nürnberg. Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Unbekannte den alleine anwesenden 58-jährigen griechischen Aufseher und entwendete aus der Kasse ca. 100 Euro. Anschließend verlangte der Räuber, dass ein im Nebenraum befindlicher Tresor geöffnet werden soll. Nachdem der 58-jährige Überfallene erklärte, keinen Schlüssel für den Tresor zu haben, verließ der unbekannte Täter die Spielhalle und flüchtete über die Rothenburger Straße in unbekannte Richtung. Beschreibung des Mannes: Ca. 25 bis 30 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, untersetzt, mit Nylonstrumpf maskiert. Der Mann trug schwarze langärmelige Oberbekleidung. Wie mit OTS 1006 berichtet, überfiel ein unbekannter Täter, auf den die gleiche Personenbeschreibung zutrifft, am Morgen des 09.06.2002, gegen 04.30 Uhr, eine Tankstelle in der Gustav-Adolf-Straße in Nürnberg. Wegen der identischen Personenbeschreibung und der ähnlichen Tatausführung könnte ein Tatzusammenhang vorliegen. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: