Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (821) Überfall auf Drogeriemarkt

        Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 08.05.2002, gegen 18.25 Uhr,
wollte eine 33-jährige Frau aus dem Landkreis Nürnberg, die
Kassiererin eines Drogeriemarktes in Lauf, Landkreis Nürnberger
Land, am Marktplatz überfallen.

  Die 33-Jährige begab sich zunächst als Kundin in das Geschäft und
ging anschließend mit einer Haarbürste an die Kasse. Dort zog sie
ein Küchenmesser mit einer ca. 15 cm langen Klinge, bedrohte damit
die Kassiererin und verlangte die Herausgabe des Geldes. Die
41-jährige Kassiererin ließ sich jedoch zunächst nicht einschüchtern
und griff nach dem Messer. Laut um Hilfe rufend gelang es ihr zu
flüchten. Während des Überfalls waren einige Kunden in den 1. Stock
des Marktes geflüchtet. Die Täterin begab sich ebenfalls ins
Obergeschoss. Bei dem Versuch, mit dem Messer eine verschlossene
Türe aufzuhebeln, brach die Klinge ab. Als sie sich nun mit dem
abgebrochenen Messer wieder ins Untergeschoss begab, wurde sie dort
von zwei Kunden überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei
festgehalten. Die Kassiererin erlitt durch die Abwehrverletzung
Schnittwunden an der rechten Hand und einen Schock.

  Bei den ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass die 33-Jährige
aus einer psychiatrischen Fachklinik entwichen war. Sie wurde dem
Ermittlungsrichter vorgeführt, da von der Staatsanwaltschaft Antrag
auf Erlass eines Unterbringungsbefehls gestellt wurde.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell