Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (752) Unfall mit Gefahrguttransporter auf der A 6

        Ansbach (ots) - Am 29.04.2002, gegen 12.00 Uhr, fuhr ein
niederländischer Sattelzugfahrer (49) auf der Autobahn A 6 bei
Dorfgütingen (Kreis Ansbach) mit seinem mit Tierfutter beladenen Lkw
auf einen vorausfahrenden Tanklastzug auf. Er hatte eine Staubildung
in Fahrtrichtung Nürnberg vor sich zu spät erkannt. Der Tanklastzug
war mit rund 15 Tonnen Cylopentan (benzinartiger explosiver Stoff)
beladen und wurde noch auf einen weiteren Sattelzug aus Ungarn
geschoben. Der holländische Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer
verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden
anderen beteiligten Kraftfahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden
wird auf über 200.000 Euro geschätzt. Die Tankhülle des
Gefahrguttransporters wurde nicht beschädigt.

  Der durch den Unfall verursachte Rückstau betrug teilweise bis zu 12
Kilometer und reichte bis auf Baden-Württemberger Gebiet hinein.
Auch auf dem nahen Autobahnkreuz (AK Feuchtwangen/Crailsheim) kam es
zu Behinderungen, weil der Verkehr von und zur A 7 nicht zügig
abfließen konnte.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: