Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (730) Verfolgungsfahrt nach Verkehrskontrolle

        Nürnberg (ots) - Eine Verkehrskontrolle war in der letzten Nacht
Ausgangspunkt einer halsbrecherischen Verfolgungsfahrt. Am
25.04.2002, gegen 02.30 Uhr, wollte eine Polizeistreife den Fahrer
eines Audi 80 in Nürnberg in der Harsdörfferstraße kontrollieren.
Der Mann missachtete jedoch die Anhaltesignale der Polizei und fuhr
mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit ins "Nibelungenviertel".
Mit Spitzengeschwindigkeiten von teilweise 120 km/h auf regennasser
Fahrbahn versuchte der Flüchtende den ihn verfolgenden Streifenwagen
abzuschütteln. Unter anderem überfuhr er dabei mehrere rote Ampeln
und Verkehrsinseln. Letztlich konnte der Fahrer unter Einsatz
mehrerer Streifen der Nürnberger Polizei am Maffeiplatz angehalten
werden.

  Bei der Überprüfung des 30-jährigen Nürnberger Fahrers stellte sich
heraus, dass dieser keine gültige Fahrerlaubnis hat und zuvor
bereits drei Mal wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwischt wurde.
Darüber hinaus ergaben sich Hinweise, dass der Mann das Fahrzeug
unter Einfluss von Drogen gesteuert hat. Der Nürnberger wird u. a.
wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis
angezeigt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: