Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (713) Rentner mit Mofa schwer verunglückt

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf einer übersichtlichen Straßenkreuzung bei Bechhofen an der Heide (Kreis Ansbach) erlitt am Dienstagmorgen, 23.04.2002, ein Mofafahrer sehr schwere Verletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der 80-Jährige in ein Klinikum geflogen. Möglicherweise, so die ersten Ermittlungen der Polizei, hatte der Rentner beim Einfahren in einen übersichtlichen Kreuzungsbereich der Staatsstraße auf Höhe von Fröschau einen vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen. Aus Richtung Bechhofen herkommend, wollte der Zweiradfahrer aus dem südöstlichen Ansbacher Landkreisbereich in Richtung Fröschau die Vorfahrtsstraße überqueren. Bei dem heftigen Zusammenstoß mit dem aus Richtung Wassertrüdingen kommenden Fahrzeug, das von einem 39-Jährigen gesteuert wurde, zog sich der Rentner die sehr schweren Verletzung zu. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Auf rund 10.000 Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt. Ein Sachverständiger wurde in die Unfallermittlungen mit einbezogen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: