Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1582) Hakenkreuz am Oberarm - Anzeige

Zirndorf (ots) - Ein 30-jähriger Mann aus Osteuropa fiel gestern Nachmittag (31.08.2016) in Zirndorf durch eine Hakenkreuztätowierung auf. Er wird deshalb zur Anzeige gebracht.

Der 30-Jährige, der zurzeit in einer Unterkunft in Zirndorf wohnhaft ist, hielt sich gegen 15:45 Uhr im Zirndorfer Freibad auf. Dort erkannten mehrere Badegäste das Hakenkreuz auf seinem Oberarm und beschwerten sich beim Bademeister.

Der 30-Jährige wurde zunächst mehrfach aufgefordert, die Tätowierung dauerhaft abzudecken. Als er sich weigerte, sprach der Angestellte ein Hausverbot aus und forderte ihn auf, das Bad umgehend zu verlassen. Auch dieser Aufforderung kam er nicht nach. Die Polizei wurde verständigt.

Die Streife der PI Zirndorf stellte die Personalien des Mannes fest und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten durfte er wieder gehen. Die Verwaltung des Zirndorfer Freibades sprach ein lebenslanges Hausverbot aus.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: