Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1470) Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Erlangen (ots) - Gestern (13.08.2016) nahm die Erlanger Polizei einen Einbrecher in eine Bäckerei auf frischer Tat fest. Bei seiner Festnahme leistete der Tatverdächtige Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamte.

Gegen 00:30 Uhr verständigte ein Anwohner die Polizei, da er an der Bäckerei in der Möhrendorfer Straße eine verdächtige Person beobachten konnte. Bei Eintreffen einer Polizeistreife der Inspektion Erlangen-Stadt flüchtete der 20-jährige Tatverdächtige zunächst, konnte jedoch in unmittelbarer Nähe gestellt werden. Während der Festnahme zeigte sich der Einbrecher aggressiv und ging auf die beiden Beamten los, so dass er von diesen überwältigt und gefesselt werden musste. Die beiden Polizisten (22 und 31 Jahre alt) verletzten sich durch die Gegenwehr des Tatverdächtigen, blieben jedoch weiterhin dienstfähig.

An der betroffenen Bäckerei konnten Einbruchsspuren festgestellt werden. Bei einer Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Beamten neben Bargeld, das offensichtlich aus der Bäckerei stammte, auch eine geringe Menge einer synthetischen Droge. Ein Atemalkoholtest ergab zudem eine deutliche Alkoholisierung des Festgenommenen. Der 20-Jährige muss sich nun neben dem Verdacht des Einbruchdiebstahls auch wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: