Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (648) Schleuserfahrer in Haft

POL-MFR: (648) Schleuserfahrer in Haft

        Nürnberg (ots) - Am 27.02.2002 wurde ein 33-jähriger Slowake in
Nürnberg im Gewerbegebiet Kleinreuth bei Schweinau festgenommen,
nachdem er 5 Srilanker im Alter von 25 bis 41 Jahren aus Tschechien
eingeschleust hatte.

  Nach vermehrten Aufgriffen von illegalen Ausländern wurden bereits
seit einiger Zeit Überwachungsmaßnahmen durchgeführt. Am 27.02.02
konnten schließlich die Einsatzkräfte das Schleuserfahrzeug
aufnehmen und den Fahrer und die 5 illegal Eingereisten festnehmen.  
      Die 5 Männer aus Srilanka hatte der Schleuser in einem
ausgeliehenen tschechischen 7,5-t-Lkw der Marke Avia über die
tschechische Grenze gebracht. Sie waren in dem eigens dafür
umgebauten Hohlraum über dem Führerhaus (Bild) versteckt gewesen und
mussten die Schleusungsfahrt in Fahrtrichtung sitzend überstehen.
Die 5 Ausländer wurden zur Asylantragstellung der Zentralen
Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf überstellt.

  Die weiteren Ermittlungen des Ausländerkommissariates haben
zwischenzeitlich Hinweise darauf ergeben, dass der Slowake im
Auftrag einer tschechischen Schleuserbande mit dem Lkw insgesamt 5  
Einschleusungsaufträge von Tschechien nach Nürnberg selbst
durchgeführt hat. Von einem zweiten bisher nicht identifizierten
Fahrer wurden mutmaßlich noch 4 Einschleusungen durchgeführt.

  Neben den genannten Schleusungsfahrten konnten weitere 6 Fahrten mit
dem Lkw von Karlsbad nach Nürnberg nachgewiesen werden, wobei mit
hoher Wahrscheinlichkeit weitere Personen ebenfalls nach Deutschland
verbracht wurden.

  Der Slowake räumt die Einschleusung der 5 festgenommen Srilanker
ein, nachdem er zunächst angegeben hatte, die Männer unentgeltlich
als Anhalter mitgenommen zu haben. Für die durchgeführte
Schleusungsfahrt sollte er in Tschechien 400 EUR erhalten. Weitere
Angaben macht der Mann nicht.  Er befindet sich derzeit in
Untersuchungshaft auf Grund Haftbefehls des Amtsgerichts Nürnberg
vom 28.02.02.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: