Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (643) Trickdiebe unterwegs

        Nürnberg (ots) - Zwei unbekannte Männer entwendeten am
09.04.2002, gegen 14.00 Uhr, in einem Juweliergeschäft in der
Nürnberger Innenstadt zwei Herrenringe im Wert von ca. 1.800 Euro.
Die Diebe ließen sich verschiedene Herrenringe zeigen, lenkten dabei
die Verkäuferin ab und konnten so zwei Ringe an sich nehmen.

  Beschreibung der Unbekannten: 1. Täter: ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, Stirnglatze, Südländer, bekleidet mit dunklem Anorak, heller Jogginghose, sprach deutsch mit leichtem Akzent. Er trug einen schwarzen Rucksack mit sich. 2. Täter: 25 bis 30 Jahre alt, sehr kurze blonde Haare mit Geheimratsecken, athletische Figur, bekleidet mit hellem Anorak, dunkler Hose und Turnschuhen. Der Mann sprach vermutlich kein Deutsch.

  Am 10.04.2002, gegen 16.20 Uhr, klingelten zwei unbekannte Männer an der Wohnungstüre einer 93-jährigen Rentnerin in der Nürnberger Innenstadt. Die Männer gaben sich als Polizeibeamte aus und versuchten unter einem Vorwand, in die Wohnung zu gelangen. Dabei forderten sie die Frau auf, nach ihrem Schmuck und ihrem Bargeld zu sehen. Nachdem die Rentnerin eine Nachbarin hinzuholen wollte, entfernten sich die unbekannten Männer.

  Beschreibung: 1. Mann: ca. 40 bis 45 Jahre alt, kräftige Figur, braune, kurze Haare, bekleidet mit beiger Windjacke und dunkler Hose.   2. Mann: ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kurze braune Haare, schlank, beige bzw. graue Jacke. Beide Täter sprachen hochdeutsch.

  Hinweise werden in beiden Fällen an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: