Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1299) Betrunkener Kraftfahrer verletzte vier Polizeibeamte bei Verkehrskontrolle

Nürnberg (ots) - Am Sonntagmorgen (17.07.2016) kontrollierten Polizeibeamte der Inspektion Nürnberg-Ost einen offensichtlich alkoholisierten Kraftfahrer. Der 20-jährige Mann leistete Widerstand und verletzte vier Beamte.

Einer Streifenbesatzung fiel gegen 05:30 Uhr ein VW Passat auf, der in der Regensburger Straße in Schlangenlinien fuhr. Als die Beamten den Pkw zu einer Verkehrskontrolle anhielten, bemerkten sie, dass sich der Fahrer auf die Rückbank setzte, um über die Fahrereigenschaft in dem mit vier Personen besetzten Pkw hinwegzutäuschen. Unmittelbar nachdem die Insassen mit dieser Feststellung konfrontiert wurden, versuchten sie zu flüchten. Der als Fahrer identifizierte 20-Jährige konnte jedoch festgehalten werden. Aufgrund seiner Gegenwehr wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei leistete der Tatverdächtige erheblichen Widerstand durch Schlagen, Treten und Beißen. Erst durch vier Polizeibeamte konnte der renitente Mann unter Kontrolle gebracht werden. Alle vier Beamten erlitten durch die Gegenwehr des Tatverdächtigen Verletzungen.

Ein Atemalkoholtest beim festgenommenen Kraftfahrer bestätigte letztlich den Verdacht - er war deutlich alkoholisiert. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr ein.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: