Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (611)19-Jährige nach Unfall auf der BAB A6 verstorben

      Ansbach (ots) - Am Freitagnachmittag gegen 17.00 Uhr
ereignete sich auf der BAB A6 zwischen Ansbach und Lichtenau ein
schwerer Verkehrsunfall, wobei eine 19-jährige Frau aus dem Raum
Dinkelsbühl tödlich verletzt wurde.
    Die junge Frau war als Beifahrerin im Fahrzeug eines
20-Jährigen unterwegs. Dieser erkannte offensichtlich einen Stau
zu spät. Er versuchte etwas nach links auszuweichen, um ein
Auffahren auf seinen Vordermann zu verhindern, geriet dabei ins
Schlingern und prallte gegen das Heck eines vorausfahrenden
Kastenwagens. Von dort wurde der Pkw auf den rechten
Fahrstreifen geschleudert und von einem Lkw an der
Beifahrerseite frontal erfasst. Der Fahrer wurde schwer
verletzt. Die Beifahrerin verstarb im Rettungshubschrauber auf
dem Flug in eine Nürnberger Klinik. An den beteiligten
Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro. In
Richtung Nürnberg kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale
Telefon: 0981-9094-220
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: