Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1248) Versammlungsgeschehen am 07.07.2016 - Bilanz (Stand:21:25 Uhr)

Fürth (ots) - Am Donnerstag (07.07.2016) fanden im Stadtgebiet Fürth in der Zeit von 18:30 Uhr - 21:00 Uhr mehrere politische Versammlungen statt. Die Fürther Polizei zieht eine positive Bilanz.

Die Versammlung der "PEGIDA" begann gegen 19:00 Uhr am Bahnhofsplatz Fürth. Der anschließende Aufzug führte über die Gebhardtstraße zur Jakobinenstraße. Nach einer Zwischenkundgebung führte der Weg des Aufzugs zurück zum Bahnhofsplatz, wo die Versammlung nach der Abschlusskundgebung gegen 21:00 Uhr beendet wurde. An der Versammlung nahmen circa 40 Personen teil.

Die Gegenkundgebung mit dem Motto "Kein Platz für Nazis und Rassisten in Fürth" begann bereits gegen 18:30 Uhr ebenfalls am Fürther Bahnhofsplatz. Diese Versammlung fand im weiteren Verlauf an den Orten Gabelsberger Straße, Pickertstraße und Jakobinenstraße statt. Nach der Abschlusskundgebung wurde die Versammlung gegen 21:00 Uhr am Bahnhofsplatz beendet. Die Teilnehmerzahl wurde auf circa 600 Personen geschätzt.

Für den Schutz und den ordnungsgemäßen Verlauf der beiden Versammlungen waren Dienstkräfte der mittelfränkischen Polizei sowie der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Einsatz. Es kam zu keinen nennenswerten Störungen.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte bei acht Personen die Identitäten fest und erteilten entsprechende Platzverweise nachdem diese versucht haben den Aufzugsweg im Bereich der Gebhardtstraße zu blockieren. Drei Personen wurden bei dem Versuch die Bahngleise von der Schwabacher Straße in Richtung Gebhardtstraße zu überqueren vorläufig festgenommen und der Bundespolizei übergeben. Gegen die drei Personen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: