Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (562) Heimfahrt von Disko mit Folgen

        Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende (23./24.03.02) fiel
ein 18-jähriger, in Nürnberg wohnhafter Türke einer Polizeistreife
in der Nürnberger Innenstadt auf, weil er in Schlangenlinien mit
einem Pkw fuhr. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 0,72 Promille.
Bei der Personalienfeststellung und der Frage nach seinem
Führerschein gab der junge Mann den Namen eines gleichaltrigen
Freundes an. Zur Herbeischaffung des Führerscheins nahm er
telefonisch mit seiner Freundin Kontakt auf, die einige Zeit später
mit einem Führerschein kam. Es war dies aber auch der Schein des
Freundes, denn der 18-Jährige hätte erst am 4. April 2002 seine
Fahrprüfung ablegen sollen. Auch sein Vater wurde von der Freundin
mit ins Vertrauen gezogen, und auch er gab sich nicht als dieser bei
der Polizei zu erkennen.

  Nachträglich flog der Schwindel auf. Jetzt wird gegen den
18-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im
Verkehr sowie falscher Personalienangabe ermittelt. Gegen die Helfer
werden Verfahren wegen Strafvereitelung eingeleitet. Die geplante
Führerscheinprüfung rückt in weite Ferne.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: