Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1183) Gegen Leitplanke gefahren und geflüchtet - Festnahme

Nürnberg (ots) - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Streife der PI Nürnberg-Süd eine mögliche sog. "Unfallflucht" aufklären konnte. Der mutmaßliche Verursacher wurde festgenommen.

Der Zeuge beobachtete am 25.06.2016 gegen 18:30 Uhr auf seiner Fahrt auf der Südwesttangente einen Mercedes, der vor ihm im Stadtgebiet Fürth gegen die Mittelplanke stieß und unmittelbar danach weiterfuhr.

Nach anschließender Fahndung entdeckte die Streifenbesatzung das Fahrzeug und konnte es anhalten. Dessen Fahrer, ein 53-Jähriger, stand offenbar unter Alkoholeinwirkung. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille.

Es wurde sowohl eine Blutentnahme angeordnet als auch der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt. Die Fahrzeugschlüssel wurden an einen Berechtigten ausgehändigt.

Die mutmaßliche Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Wegen Trunkenheit im Verkehr wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: