Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1110) Polizei fand gestohlene Mobiltelefone und Fahrräder

Fürth (ots) - Bereits am Montag (13.06.2016) fanden Beamte der Polizeiinspektion Fürth mehrere mutmaßlich gestohlene Mobiltelefone und Fahrräder. Ein 23-jähriger Mann sowie eine 25-jährige Frau stehen in Verdacht, die Gegenstände mit dem Ziel des Weiterverkaufs entwendet zu haben.

Polizeiliche Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die beiden Tatverdächtigen zuvor gestohlene Mobiltelefone und Fahrräder weiterverkaufen wollten. Zunächst fanden Polizeibeamte bei einer Kontrolle des Fahrzeugs der 25-jährigen Frau insgesamt vier Mobiltelefone, die verdächtigerweise in Aluminiumfolie eingewickelt waren. Ersten Erkenntnissen nach hatte der 23-jährige Tatverdächtige die Geräte im Rahmen seiner Tätigkeit für eine Paketzustellfirma entwendet. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth durchsuchten Beamte anschließend auch die Wohnung der beiden Tatverdächtigen in der Höfener Straße in Fürth. Im Wohnanwesen konnten ein weiteres Mobiltelefon und insgesamt 16 Fahrräder aufgefunden werden. Erste Überprüfungen ergaben, dass mehrere der Zweiräder bereits als gestohlen gemeldet wurden. Der Gesamtwert der aufgefundenen Mobiltelefone sowie der Fahrräder wird auf jeweils mehrere tausend Euro geschätzt.

Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen konzentrieren sich nun insbesondere darauf, die aufgefundenen Gegenstände ihren Eigentümern zuzuordnen.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: