Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (523) Eine Million Euro Schaden bei Brand in Kunststofffabrik

        Ansbach (ots) - Am 21.03.2002, gegen 18.00 Uhr, bemerkte eine
Streife der Autobahnpolizei einen Brand in einer Kunststoff
verarbeitenden Fabrik in Aurach (Landkreis Ansbach). Ein
Großaufgebot von Feuerwehrkräften hatte das Feuer nach zwei Stunden
intensiver Brandbekämpfung unter Kontrolle. Wegen der starken
Rauchentwicklung musste die nahe am Brandort vorbeiführende A 6
vorübergehend gesperrt werden. Weil anfänglich nicht bekannt war, um
welche Materialienzusammensetzungen es sich handelte und der Rauch
stechenden Geruch verbreitete, wurde die Bevölkerung der nahen
Dörfer und Ortschaften über Radiosender und Lautsprecherdurchsagen
gewarnt. Erst später stellte sich heraus, dass durch das Feuer und
den Rauch keine giftigen Chemikalien in die Umwelt gelangten.

  Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei von einer
technischen Ursache aus. Möglicherweise war eine Störung an einer
Materialaufbereitungs- beziehungsweise Produktfertigungsmaschine für
den Brand verantwortlich. In die Ermittlungen der Polizei wurde ein
Sachverständiger vom Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA)
eingeschaltet.

  Nach einer vorläufigen Schätzung beträgt der Brandschaden rund eine
Million Euro.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: