Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (416) Trickdiebstahl

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag, 01.03.2002, zeigte
eine 76-jährige Rentnerin bei der Nürnberger Polizei den
Diebstahl von 1.500 Euro an. Wie sich herausstellte, hatte die
Frau, die im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof wohnt, einen Tag
zuvor, am 28.02.2002, gegen 11.00 Uhr, Besuch von einer ihr
unbekannten Frau erhalten. Diese gab ihr gegenüber an, dass sie
Mitarbeiterin einer Rentenversicherungsanstalt sei und bat um
ein Gespräch. Daraufhin ließ das Opfer die Frau in ihre Wohnung.
Nach ca. 10 Minuten Aufenthalt verließ die Unbekannte wieder die
Wohnung. Einen Tag später fiel der Rentnerin bei der Überprüfung
ihrer Geldkassette auf, dass 1.500 Euro Bargeld fehlten.
Offensichtlich diente das Gespräch nur als Ablenkung, damit noch
eine weitere unbekannte Person die Wohnung betreten und das
Bargeld entwenden konnte. Vor einem weiteren Auftreten wird
gewarnt.

Beschreibung:     Ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, braune schulterlange Haare, grüner Hut und grüner Trachtenmantel, sehr elegant gekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer: 0911/ 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: