Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (504) Raubüberfall auf Erlanger Hotel - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - In den frühen Morgenstunden überfielen heute (13.03.2016) zwei bislang Unbekannte ein Hotel in Erlangen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 04:50 Uhr betraten in der Schuhstraße zwei maskierte Männer den Eingangsbereich des Hotels. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erpressten Sie in gebrochenem Deutsch von einem 21-jährigen Hotelangestellten die Herausgabe des Kasseninhalts.

Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß mit der Beute in unbekannte Richtung. Der Angestellte blieb körperlich unverletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Räubern führte bisher nicht zu deren Festnahme.

Die beiden mit einem dunklen Schal maskierten Täter werden wir folgt beschrieben:

Täter 1: etwa 40 Jahre, ca. 190 cm groß, breitschultrig, bekleidet mit einer dunkelblauen Jeanshose und einer glänzenden Jacke.

Täter 2: etwa 40 Jahre, ca. 170 cm groß, auffallend kurzgeschorenes Haar, bekleidet mit einer hellen Jeanshose und einem schwarzen Kapuzenpulli.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken aus Nürnberg kam zur Spurensicherung vor Ort. Die Erlanger Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel. 0911 2112-3333, in Verbindung zu setzen. /Christian Daßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: