FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (472) Jugendlicher wollte nicht in die Schule

Bad Windsheim (ots) - Am Montagmorgen (07.03.2016) versuchte eine Mitarbeiterin des Neustädter Jugendamtes, einen Jugendlichen in Bad Windsheim (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim) zu besuchen. Dieser ergriff die Flucht über ein Fenster.

Gegen 11:00 Uhr suchte die Frau das Wohnanwesen des Jugendlichen auf, da dieser wiederholt der Schule fernblieb. Der junge Mann bedrohte die Mitarbeiterin der Jugendhilfe und brachte sie dazu, das Anwesen zu verlassen. Die Frau wurde hierbei nicht verletzt. Die Frau kam der Aufforderung nach und verständigte die Polizei.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Windsheim konnte den Jugendlichen, welcher zwischenzeitlich über ein Fenster geflüchtet war, nördlich von Bad Windsheim aufgreifen.

Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet. Er wurde in die Obhut seines Vaters übergeben.

Michael Petzold/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: