Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (434) Schadensträchtiger Kfz-Teilediebstahl aus dem Jahr 2014 - Tatverdächtiger ermittelt

Hilpoltstein (ots) - Das Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei kam einem 37-Jährigen auf die Spur, der des Kraftfahrzeug-Teilediebstahls verdächtigt wird. Er hinterließ am Tatort seinen genetischen Fingerabdruck.

Wie mit Meldung 1717 vom 24.09.2014 berichtet, stahlen in der Nacht von Montag auf Dienstag (22./23.09.2014) Unbekannte in Hilpoltstein aus zwanzig Kleintransportern Wagenteile. Auf einem Firmengelände an der Daimlerstraße hebelten sie an den Daimler-Benz-Sprintern Fenster auf, um dann an den Entriegelungsmechanismus für die Motorhaube zu gelangen. Im Motorraum rissen sie den Luftfilter heraus und bauten Injektoren und Luftmassenmesser aus. Die Täter verursachten so einen Sach- und Entwendungsschaden von mehreren Zehntausend Euro.

Die Kriminalpolizei sicherte an den aufgebrochenen Fahrzeugen DNS-Material, welches nun einem 37-jährigen Osteuropäer zugeordnet werden konnte. Gegen den Mann wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls geführt.

Christian Daßler/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: