Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (357) Beim Einbruchsversuch überrascht

Ansbach (ots) - Gestern (18.02.2016) wurden zwei Unbekannte in einem Anwesen nördlich von Dinkelsbühl offensichtlich beim Einbruchsversuch angetroffen und konnten flüchten. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 10:40 Uhr betrat der Hausherr in Dickersbronn sein Wohnhaus und entdeckte im Hausflur zwei unbekannte Männer, die angaben, sich nach Arbeit um schauen zu wollen. Als der Geschädigte klarstellte, dass er keine Hilfe benötigt, flüchteten die Männer zügig zu Fuß.

Entwendet wurde offensichtlich nichts.

Die beiden Personen können wie folgt beschrieben werden:

Tatverdächtiger 1: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftig, helle Jeans, hellgraue Jacke, Schirmmütze

Tatverdächtiger 2: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftig, dick, dunkelblaue Jeans, dunkle Jacke, dunkle Strickmütze mit hellem Muster, sprach gebrochen Deutsch.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach geht nach aktueller Erkenntnislage von einem versuchten Einbruch aus und hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen können, richten Sie bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.

Tobias Kopseel/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: