Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (200) Erneute Bombendrohung - Festnahme

Heilsbronn (ots) - Am Donnerstag (28.01.2016) ging in Wolframs-Eschenbach (Lkrs. Ansbach) eine Bombendrohung ein. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Im Laufe des Tages meldete sich ein zunächst Unbekannter telefonisch bei einem Kindergarten in Wolframs-Eschenbach und drohte mit der Detonation einer Bombe im benachbarten Seniorenheim. Gegenstand der Drohung war ebenso eine erpresserische Geldforderung. Bereits am Mittwochmittag (27.01.2016) wurde gegen den Kindergarten eine Bombendrohung telefonisch ausgesprochen.

Nach umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen gelang es gestern gegen 19:00 Uhr in enger Zusammenarbeit mit der Ansbacher Staatsanwaltschaft, einen 29-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen. Ein möglicher Tatzusammenhang zwischen den beiden Drohungen ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der 29-jährige deutsche Staatsangehörige aus dem Landkreis Ansbach wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Ansbach unter der Telefonnummer 0981 58250.

Michael Petzold/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: