POL-MFR: (151) Hoher Entwendungsschaden nach Einbruch - Tatverdächtige ermittelt

Schwabach (ots) - Wie berichtet (Meldung 465 vom 05.03.2015), brachen zunächst Unbekannte am späten Mittwochabend (04.03.2015) in einen Tabakladen im Schwabacher Gewerbegebiet ein und entwendeten Zigaretten im Wert von über 20.000 Euro. Jetzt ermittelte die Kripo Schwabach drei Tatverdächtige im Alter von 32, 33 und 34 Jahren.

Damals verschafften sich die Tatverdächtigen gegen 21:00 Uhr Zugang zu einer Reinigung, die sich ebenfalls in dem Einkaufszentrum am Falbenholzweg befindet, um anschließend von dort eine Wand zu durchbrechen, um in das angrenzende Tabakgeschäft zu gelangen. Nachdem sie ihre Beute verstaut hatten, flüchteten sie. Durch den Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von über 5.000 Euro.

Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwabach, insbesondere die Auswertung verschiedener Überwachungskameras, brachte die Beamten auf die Spur der drei Tatverdächtigen. Die drei Männer sitzen bereits wegen anderweitiger Delikte in Justizvollzugsanstalten verschiedener Bundesländer ein. Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, machten sie keine Angaben zur Sache. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: