POL-MFR: (150) Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am Donnerstagabend (21.01.2016) ereignete sich in der Rothenburger Straße in Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Fußgänger erlitt erhebliche Verletzungen.

Gegen 18:00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Kraftfahrer mit seinem BMW die Rothenburger Straße stadteinwärts. Im Bereich der Fuggerstraße erfasste er einen 53-jährigen Fußgänger, der die Rothenburger Straße von links nach rechts überquerte. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mann durch die Luft und blieb im Anschluss auf der Fahrbahn liegen.

Nach notärztlicher Erstversorgung kam der Schwerverletzte in ein Klinikum. Nach Angaben von Ärzten besteht keine Lebensgefahr. Der Kraftfahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die VPI Nürnberg musste die Rothenburger Straße im Bereich der Unfallstelle temporär gesperrt werden. Es kam zu entsprechenden Behinderungen im Berufsverkehr.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 65 83 - 15 30 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: