POL-MFR: (116) Versuchter Raubüberfall am Mühlbach - Zeugensuche

Ansbach (ots) - Am späten Samstagabend (16.01.16) überfiel ein Unbekannter einen 23-Jährigen im Ansbacher Westen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der junge Mann ging gegen 23:10 Uhr mit seinem Hund auf dem Fußweg "Am Mühlbach" spazieren, als ihm nach seinen Angaben auf Höhe des dortigen Spielplatzes ein unbekannter Täter einen weichen Gegenstand, der nach Desinfektionsmittel roch, aufs Gesicht drückte und ihn nach Hinten zu Boden riss.

Als der 23-Jährige nach kurzer Ohnmacht wieder zu sich kam, habe er bemerkt, dass seine Handtasche gerade durchsucht wird. Als er den Täter ansprach, flüchtete dieser ohne Beute.

Der 23-Jährige wurde bei dem Überfall nicht verletzt, konnte aber aufgrund seiner kurzen Bewusstlosigkeit keine Täterbeschreibung abgeben.

Eine Absuche mit einem Diensthund und einer Streife am Tatort verlief ergebnislos. Die Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt und bittet eventuelle Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: