Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (115) Mutmaßlicher Kellerabteilaufbrecher in St. Johannis festgenommen

Nürnberg (ots) - Gestern Vormittag (17.01.16) befanden sich in der Roritzer Straße zwei Männer offenbar auf Diebestour. Aufmerksame Anwohner übergaben einen der beiden Verdächtigen an die Polizei.

Gegen 11:00 Uhr trafen Bewohner im Keller eines Mehrfamilienhauses auf die Unbekannten. Zur Rede gestellt, flüchtete sofort einer der Männer aus dem Gebäude. Seinen mutmaßlichen Komplizen (49) hielten die achtsamen Zeugen bis zum Eintreffen der Polizeistreife fest.

Die Beamten der PI Nürnberg-West stellten vier gewaltsam geöffnete Kellerabteile fest. Nach derzeitigem Kenntnisstand fehlen daraus diverse Elektrowerkzeuge. Diese haben nach Polizeischätzung einen Wert von rund 1.000 Euro.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Diebstahls, auch hinsichtlich eventueller Mittäter und dem Verbleib der Beute, übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 49-jährige Tatverdächtige aus Südosteuropa heute (18.01.16) einem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage überstellt.

Christian Daßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: