POL-MFR: (30) Exhibitionisten aufgetreten - Zeugenaufruf

Nürnberg/Zirndorf (ots) - In Nürnberg und Zirndorf sind in den vergangenen zwei Tagen (05. und 06.01.2016) noch unbekannte Exhibitionisten aufgetreten. Die zuständigen Kriminalkommissariate in Nürnberg und Fürth haben die Ermittlungen übernommen und bitten um Hinweise.

Der erste Fall ereignete sich am frühen Dienstagabend gegen 17:50 Uhr in einem Nürnberger Supermarkt an der Katzwanger Hauptstraße. Der flüchtig gegangene Exhibitionist hatte sich in schamverletzender Weise gegenüber einer Kundin gezeigt, die ihn wie folgt beschreiben konnte:

Der Mann ist circa 175 bis 180 cm groß, war zur Tatzeit mit einem schwarzen knielangen Mantel bekleidet, hat dunkle Haare und trägt eine Halbglatze.

Der andere noch unbekannte Exhibitionist fiel am Mittwoch gegen 17:00 Uhr auf dem Biberttalradweg in Zirndorf auf. Er zeigte sich einer Spaziergängerin auf der Teilstrecke zwischen dem Schwimmbad in der Neptunstraße und der Paul-Metz-Halle. Auch er konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Beschreibung des Mannes: Ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, glatte, kurze schwarze Haare und zur Tatzeit mit einer dunklen Jeanshose sowie einer auffälligen schwarz-blau karierten Holzfällerjacke bekleidet.

Für sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333.

Alexandra Oberhuber/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: