Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (67) Gefährliche Körperverletzung

      Ansbach (ots) - Ein 20-jähr. Pkw-Fahrer wurde nach einem
Diskothekenbesuch in Flachslanden
    bei der Heimfahrt vom Fahrer eines anderen Pkw verfolgt,
überholt, ausgebremst und schließlich in der Nähe von Markt
Erlbach zum Anhalten gezwungen. Anschließend wurde der
20-jährige von 2 jungen Männern aus seinem Pkw gezogen,
geschlagen und verletzt. Danach flüchteten die Täter mit ihrem
Pkw.
    Der Geschädigte und die Täter trafen am Samstag, den
12.01.02, gegen 02.00 Uhr in einer Diskothek in Flachslanden
aufeinander und gerieten in Streit. Als der 20-jährige später
mit seinem Pkw VW Polo und 3 Bekannten als Mitfahrer
    von Flachslanden über Markt Erlbach und Losaurach nach
Linden fuhr, folgte
    während der gesamten Fahrtstrecke ein Pkw Opel Vectra mit
Fürther Kennzeichen. Bei dieser Verfolgungsfahrt kam es dann
nach Angaben des Anzeigerstatters zu den gefährlichen
Fahrmanövern und es wurde aus dem Opel Vectra heraus angeblich
mehrmals in Richtung des VW Polo geschossen. Vermutlich wurde
dabei eine Schreckschußwaffe verwendet. Kurz vor Linden wurde
der VW Polo-Fahrer dann zum Anhalten gewungen und von 2 jungen
Männern, die aus dem Opel Vectra ausgestiegen waren, verprügelt.
    Nach der gefährlichen Körperverletzung, bei der der
Geschädigte u.a. eine Kopfplatzwunde erlitt, die seine ambulante
Behandlung im Krankenhaus Bad Windsheim erforderlich machte,
flüchteten die Täter mit dem Opel Vectra.
    Im Täterfahrzeug waren insgesamt 3 Männer und 2 Frauen, alle
um die 20 Jahre alt, unterwegs. Der Geschädigte erstattete bei
der Polizeiinspektion Neustadt a.d.Aisch Anzeige.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale
Telefon: 0981-9094-220
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: