Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2076) Gegen Störenfried lag Haftbefehl vor

      Nürnberg (ots) - Am 12.12.2001, gegen 23.00 Uhr, rief ein
45-jähriger Türke wiederholt bei der Polizeiinspektion
Nürnberg-Ost an und verlangte von den Beamten, dass sie eine
klebrige Flüssigkeit in seinem Treppenhaus im Nürnberger
Stadtteil Wöhrd aufwischen sollten. Da sich der Mann nicht
abbringen ließ, wurde eine Streife zu ihm beordert, um die Sache
ein für allemal zu klären.

    Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich bei der Flüssigkeit um ein paar Tropfen Tapetenkleister handelte, die offensichtlich bei Renovierungsarbeiten verschüttet worden waren. Die Überprüfung des Anrufers ergab, dass dieser per Haftbefehl zur Strafvollstreckung gesucht wurde. In einer Verkehrssache war er zu 451 DM, ersatzweise 40 Tage Haft, verurteilt worden. Der 45-Jährige wurde festgenommen und in die JVA eingeliefert. Die Beseitigung des Kleisters übernahm eine freundliche Nachbarin.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: