Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2060) 20-Jährige bei Glatteisunfall schwer verletzt

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 11.12.2001, gegen 06.30 Uhr,
kam es auf der Bundesstraße 466 zwischen Oettingen und Westheim,
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, zu einem Verkehrsunfall, bei
dem eine 20-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt wurde und ein
Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 DM entstand.

    Die 20-Jährige war mit ihrem Pkw Renault Twingo in Richtung Westheim unterwegs. Ca. 200 m vor der Ortseinfahrt kam sie auf der spiegelglatten leicht nach links abfallenden Fahrbahn ins Rutschen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem in Richtung Oettingen fahrenden Reisebus, dessen Fahrer noch versucht hatte einen Unfall zu vermeiden, frontal zusammen.

    Dabei wurde die 20-Jährige schwer verletzt. Der 51-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Fahrgäste befanden sich nicht im Bus.     Die 20-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg verbracht.     Die Bundesstraße 466 musste für 2 ½ Stunden komplett gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: