Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2182) Vorsicht, Taschendiebe!

      Nürnberg (ots) - In den vergangenen 24 Stunden
(28.11.2001/29.11.2001) wurden der Nürnberger Polizei insgesamt
14 Diebstähle aus Handtaschen angezeigt. Opfer waren in allen
Fällen Frauen. Die Tatorte lagen im Bereich der Nürnberger
Innenstadtgeschäfte und der U-Bahnen.

    Die Diebe schnitten entweder die Trageriemen der Handtaschen ab oder schlitzten diese auf. In einigen Fällen griffen sie auch direkt in die offenstehenden Handtaschen ihrer Opfer und entnahmen die Geldbörse. Insgesamt wurden bei den Diebstählen Bargeld in Höhe von ca. 3.500 DM, Personalausweise der Opfer, Scheckkarten sowie in zwei Fällen auch je ein Handy entwendet.

    Die Nürnberger Polizei warnt nochmals eindringlich vor Taschendieben, die gerade in der vorweihnachtlichen Zeit das Gedränge für ihre Diebstähle suchen und nutzen.

· Klemmen Sie Ihre Handtasche unter den Arm.

    · Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper.

· Zählen Sie Ihr Geld nicht in der Öffentlichkeit nach.

    Opfer von Taschendieben sollten möglichst schnell bei der nächst erreichbaren Polizeistreife oder einer Polizeiwache Anzeige erstatten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: